SALZBURG KENDLERSTRASSE

FREIRAUMPLANUNG: DORIS HAIDVOGL

Die neue Wohnsiedlung nimmt mit ihrer Struktur die umgebende kleinteilige Bebauung auf.
Die gesamte Bebauung bildet sich aus einem Raster von 5.9 auf 5.9 m. Dieser erlaubt ein ökonomisch- konstruktives System, sowie höchste Grundrissflexibilität. Die Wohnungen können in der Planung je nach Größenbedarf wie ein „Tetris-Spiel“ in die Gebäudehüllen gesetzt werden.

Jahr
2016
Motiv
Raster
Groesse
L

img_4674-2

Untitled

EICH_160121_JZ-Model

 

sil1

 

render2

img_4674-1

 

tetris-1

gr1

whg1

whg2

sc1

Die neue Wohnsiedlung nimmt mit ihrer Struktur die umgebende kleinteilige Bebauung auf. Die gesamte Bebauung bildet sich aus einem Raster von 5.9 auf 5.9 m. Dieser erlaubt ein ökonomisch- konstruktives System, sowie höchste Grundrissflexibilität. Die Wohnungen können in der Planung je nach Größenbedarf wie ein „Tetris-Spiel“ in die Gebäudehüllen gesetzt werden.